0

Microsoft: XBox SmartGlass auf der E3 2012 vorgestellt

Auf der Pressekonferenz von Microsoft auf der E3 drehte sich – natürlich – einiges um künftige Spiele für die hauseigene Konsole, die XBox 360. Aber auch einen neuen Dienst stellte man vor: XBox SmartGlass. Hierbei handelt es sich um einen Dienst, welcher den Fernseher, das Smartphone sowie das Tablet eines Nutzers miteinander verknüpfen soll.

Die Idee hinter SmartGlass: Man möchte das Smartphone und den Fernseher der Nutzer miteinander verbinden, damit diese zusammenarbeiten. Mark Whitten, Head of Xbox Live, auf der Pressekonferenz dazu: „Eure Geräte sind nicht so intelligent, da sie nicht zusammenarbeiten“ – und genau dies möchte Microsoft mit SmartGlass ändern.

Ziel ist es, die Inhalte, welche auf dem TV angezeigt werden, über das Smartphone oder das Tablet zu ergänzen. Whitten führt hier auch einige Anwendungsbeispiele auf, um das ganze zu verdeutlichen, so hat er zum Beispiel damit begonnen, den neuen Sherlock Holmes-Film auf seinem Windows 8-Tablet anzuschauen. Dann ist es möglich, den Film auf den Fernseher zu schicken und ihn dort an der Stelle, an der man am Tablet aufgehört an, fortzusetzen.

Das Tablet erkennt dann automatisch, dass der Film nun auf dem Fernseher läuft und zeigt auf dem Tablet-Bildschirm, der ja dann „frei“ ist, Informationen zum Film, welche den Nutzer interessieren könnten, wie beispielsweise die Schauspieler, Hauptdarsteller usw.

Außerdem kann der Nutzer während er Game of Thrones auf dem Fernseher spielt beispielsweise über eine Karte auf dem Tablet nachverfolgen, wo die Handlung im Moment stattfindet. Ein weiteres Beispiel zeigt, dass auch ein Zusammenspiel mit einigen Spielen möglich ist: In einer Präsentation wurde gezeigt, dass der Spieler auf dem Tablet Spielzüge bei Madden NFL auswählen kann und diese auch direkt über das Tablet steuern kann. Dies wird dann entsprechend auf dem Fernseher wiedergegeben.

Oder auch bei Halo ist es möglich, mit Hilfe des Tablets eine Multiplayer-Mission zu starten. Das Smartphone kann dann zum Beispiel zur Fernbedienung für das XBox 360-Menü umfunktioniert werden, welches extra für eine Touch-Bedienung optimiert wurde.

Dabei soll es nicht nur eine App für Windows Phones oder Windows 8-Tablets geben, auch Apps für iOS- und Android-Geräte möchte man bereitstellen. Man darf gespannt sein, klingt auf jeden Fall interessant… :)

Quelle: Netzwelt.de
Veröffentlicht in: Microsoft, News, XBox 360 Tags: , , , , ,