0

XBox 720: XBox 360-Nachfolger angeblich mit 16 Kernen und AMD-Grafik

Die Nachfolgerkonsole der aktuellen XBox 360 aus dem Hause Microsoft soll nach einem aktuellem Bericht von Xbox World weiterhin auf eine PowerPC-CPU von IBM setzen. Der Prozessor soll dabei gleich mit 16 Kernen daherkommen und für die Grafikpower setzt man dem Bericht zufolge auf einen AMD-Chip.

Xbox World bezieht sich hier auf erste Devkits, die speziell für Entwickler angeboten werden. Außerdem soll die Konsole gleich mit 2 GPUs ausgestattet sein, die unabhängig voneinander verschiedene Aufgaben erledigen können.

Die Southern Islands Radeon GPU von AMD, welche in der Konsole zum Einsatz kommt, soll den Berichten zufolge auf der 7xxx-Serie basieren. Eine ähnliche Hardwareausstattung wird auch für die PlayStation 4 von Sony erwartet.

16 Kerne wirken zwar anfangs etwas viel für eine Spielkonsole, jedoch soll Microsoft die XBox 720 für eine sehr lange Lebensspanne konzipiert haben, weshalb man anfangs auf mehr Leistung setzt, als eigentlich benötigt wird. Außerdem sollen wohl einige der 16 Kerne speziell für Kinect-Aufgaben reserviert sein.

Älteren Informationen zufolge soll das Tape-Out, also die Abgabe der Entwürfe bei der Fertigung, der ersten Chip-Revisionen für die XBox 720 bereits abgeschlossen sein. Zudem sollen sich die ersten Chips bereits seit Ende 2011 in der Produktion befinden. Erste Devkits für Entwickler sollen bereits seit März diesen Jahres im Umlauf sein… 😉

Veröffentlicht in: Microsoft, News Tags: , , , , , , ,