0

Sony: Tschüss PSN, willkommen SEN! + Firmwareupade

PSN sollte den allermeisten PlayStation 3-Gamern ein Begriff sein, oder? Genau, damit ist das PlayStation Network gemeint. Aber SEN?

Ja. SEN ist das „Sony Entertainment Network“, welches künftig alle Aufgaben des PSN übernehmen wird – das PlayStation Network wird also in das Sony Entertainment Network integriert…

Wozu das Ganze? Ganz einfach: Sony’s Ziel ist es, alle „Entertainment“-Dienste, wie beispielsweise den hauseigenen Musik-Dienst „Qriocity“ oder das Videoangebot, welches durch Lovefilm realisiert wird, unter einen Hut zu bringen, damit es eine globale Plattform gibt, welche „den Zugriff auf Spiele, Filme, Musik und vieles mehr von einem einzigen Konto aus ermöglicht“. Alle Dienste werden also jetzt im Sony Entertainment Network vereint. Geändert wird nur der Name, alle Services und Dienste bleiben erhalten und unverändert. 😉

In der Mail, die an alle PSN-Kunden ging, heißt es, dass man „ab dem 8. Februar alle PlayStation®Network-Konten als Sony Entertainment Network-Konten oder SEN-Konten bezeichnen werde. Zeitgleich mit dieser Änderung soll auch das Firmware-Update für die PS3 (4.10) und die PS Vita (1.6) erscheinen.

Mit dem Firmwareupdate dürfen sich PS Vita-Besitzer über 2 neue Features freuen. Hierzu gehören eine Map-App für den Homescreen, die es ermöglicht, die eigene Position auf einer Karte zu bestimmen und nach bestimmten Wegen zu suchen – zu Fuß oder mit dem Auto. Die 2. Neuerung ist ein Update der Foto-App: Diese soll nun nicht mehr nur Fotos aufnehmen, sondern auch Videos drehen können. :)

PS3-User dürfen sich hingegen über einen besseren Webbrowser – vor allem für interaktive Inhalte – freuen. 😉

Quelle: videogameszone.de | Bildquelle: Sony
Veröffentlicht in: News, Sony Tags: , , , , , ,