0

EA erweitert umstrittenen Onlineservice Origin

Der allgemein umstrittene Onlineservice Origin aus dem Hause EA soll laut aktuellen Pressemeldungen noch weiter ausgebaut und vergrößert werden. Ein genaues Datum wurde seitens EA noch nicht bekannt gegeben, es soll jedoch bereits in den nächsten Monaten soweit sein.

Wann genau bleibt erst einmal ungewiss. Durch den weiteren Ausbau des vorhandenen Sortimentes soll das Origin Steam noch bekannter und effektiver werden, vor allem soll von den bisher eher schlechten Meldungen abgelenkt werden.

Denn bisher musste der Service eher häufige Kritik einstecken. So gab es schon zu Anfang technische Probleme mit dem Dragon Age Origins und auch Battlefield 3. Wo doch gerade Battlefield 3 als Aushängeschild dient war vielen nicht verständlich wie sogar dieses Spiel stark durch Bugs verseucht sein konnte. Zeitweise war es nicht einmal mehr möglich das Spiel überhaupt noch zu starten.

Die weitere Planung sieht aktuell noch einige Spiele von unterschiedlichen Publishern vor die integriert werden sollen. So beispielsweise Robot Entertainment, CD Projekt Red, Freebird Games, Recoil Games, Autumn Games, Paradoy, N3V Games, Trion Worlds und noch viele mehr.

Kritik gab es auch zu den ungenauen Datenschutzrichtlinien. Kritikpunkt ist hauptsächlich die mangelhafte Information über den Funktionsumfang und den Datenschutz. Auch wenn EA sich Mühe gibt das Angebot zu verbessern bleibt fraglich wie erfolgreich sie damit sein werden, das Angebot wird nur schleppend angenommen und die immer wieder aufflammende Kritik wirkt sich nicht gerade aktiv auf den Onlineservice aus.

Veröffentlicht in: Events, Games, News Tags: , ,