0

Biometrische Steuerung bei Sony?

Vielleicht können wir aus dem Hause Sony bald die ersten Controller oder Handhelds mit biometrischen Funktionen sehen. Die Seite Siliconera.com hat nämlich einige Sony-Patente gefunden, die es ermöglichen, verschiedene Körperfunktionen zu „überwachen“. So kann der Controller oder die Handheld-Konsole beispielsweise die Herzfrequenz, die Anspannung der Muskeln und die feuchtigkeit der Haut registrieren.

Für Fitness- und Sport-Spiele ist dies sicher nicht schlecht aber Sony geht hier noch weiter. Sony möchte zum Beispiel das Verhalten der Spielfigur vom eignem Stresslevel abhängig machen. Heißt, wenn man selbst angespannt bzw. aufgeregt ist, wird auch die Spielfigur unruhiger. Im Falle von Ego-Shootern hat dies dann u. a. Auswirkungen auf die Treffsicherheit.

Solche Patente hat Sony nicht nur für den DualShock3-Controller sondern auch für die Move-Controller und Handheld-Konsolen, wie die PS Vita.

Ich bin gespannt, was da noch auf uns zukommt. Finde ich eigentlich nicht schlecht, eine solche Entwicklung. „Man wird eins mit der Spielfigur“ bekommt dann gleich eine ganz neue Bedeutung… :)

Veröffentlicht in: News, Sony Tags: , , , , , , , , ,